Narval CC™

Unterkieferprotrusionsschiene

Narval CC ist eine massgefertigte, klinisch erprobte1-3  Unterkieferprotrusionsschiene für mehr Komfort3 und höhere Compliance4 .  Sie ist eine der kleinsten und leichtesten auf dem Markt erhältlichen Zahnschienen. Bei fast 80 % der Narval CC-Anwender sinken die Werte des Apnoe-Hypopnoe-Index (AHI) um mehr als 50 %.1

 

Die innovative CAD/CAM-Unterkieferprotrusionsschiene

narval-cc-cad-cam-oral-appliance-resmed

Dank CAD/CAM kann das Design der Narval CC-Unterkieferprotrusionsschiene leicht angepasst werden. Standardisierte Prozesse und digitale Technologie liefern hochwertige Zahnschienen. Unsere CAD-Software simuliert Unterkieferbewegungen und berechnet die Retentionskräfte und -verteilung für jeden Patienten.

Verschiedene Designs für unterschiedliche Bedürfnisse

Narval CC gibt es in fünf verschiedenen Ausführungen, die bei Patienten mit unterschiedlichen Zahnmorphologien eingesetzt werden können. Jedes Design verfügt über einen Protrusionsbereich von bis zu 15 mm, wobei Anpassungen in 0,5 mm-Schritten möglich sind. Erfahren Sie mehr

narval-cc-custom-made-oral-appliance-ResMed

Narval CC verwendet eine zugbasierte Artikulationsmethode, die den Unterkiefer in einer vorstehenden Position entlang der Okklusionsebene hält, anstatt ihn wie herkömmliche, kompressionsbasierte MRDs nach vorne zu drücken. Diese Artikulation fördert die Lippenabdichtung, so dass Ihre Patienten nachts mit geschlossenem Mund schlafen können.3 Sie erzeugt auch 10% weniger Belastung für das Kiefergelenk (TMJ).3

 

Narval 100% digital

Entdecken Sie den 100%ig digitalen Workflow von Narval, von IOS* bis CAD/CAM**.

* IOS: intra-oral scanning.
** CAD/CAM: computer-aided design and manufacturing.

Referenzen:

  1. Vecchierini MF et al. A custom-made mandibular repositioning device for obstructive sleep apnoea-hypopnoea syndrome: the ORCADES study. Sleep Medicine 2016 Mar; 19:131-40.
  2. Vecchierini MF & al. Late Breaking Abstract – Efficacy and tolerability of a custom-made mandibular repositioning device (MRD) for the treatment of obstructive sleep apnea (OSA): ORCADES study 5-year follow-up data, European Respiratory Journal 2019; 54: Suppl. 63, OA3272.
  3. Attali V & al. Efficacy and tolerability of a custom-made Narval mandibular repositioning device for the treatment of obstructive sleep apnea: ORCADES study 2-year follow-up data. Sleep Med. 2019 Nov;63:64-74.

 

4. Sutherland et al. Efficacy versus Effectiveness in the Treatment of Obstructive Sleep Apnea: CPAP and Oral Appliances. Journal Dental Sleep Medicine, 2015.

5. Ausreichende Biokompatibilität nachgewiesen durch Tests nach Maßgabe von ISO 10993-1:2009.