Behandlung des Schnarchens

Schnarchen kann den Schlaf der Schnarchenden und denjenigen der Menschen in ihrer Umgebung stören. Es kann darüber hinaus ein Warnzeichen für eine obstruktive Schlafapnoe sein, eine Erkrankung, die zu Atemstillständen während der Nacht führt. Wer an diesen Störungen leidet, sollte sich unbedingt Hilfe holen. Aber keine Sorge: Sowohl das Schnarchen als auch die Schlafapnoe lassen sich behandeln!

Narval: klinisch bewährte Behandlung gegen Schnarchen

Narval von ResMed ist eine klinisch bewährte, massgefertigte Unterkieferprotrusionsschiene (UKPS), die zum Schlafen einfach in den Mund eingesetzt wird. Sie ist grazil, leicht, diskret und metallfrei. Und das Beste: Sie bringt lautes Schnarchen bei 89% der Betroffenen zum Verschwinden!1

Eine massgefertigte Schiene von ResMed

Ihre Narval-Schiene wird anhand von Zahnabdrücken und mithilfe moderner CAD/CAM-Technologie (computergestützte Konstruktion und Fertigung) speziell für Sie angefertigt.

Daher passt sie perfekt in Ihren Mund und ist bequem zu tragen. Sie können während des Tragens ganz natürlich sprechen, trinken und Ihren Mund öffnen.

Narval verhilft Ihnen (und Ihrem Partner bzw. Ihrer Partnerin) nicht nur zu erholsamem Schlaf, sondern vermindert darüber hinaus durch OSA bedingte Beschwerden und verbessert die Lebensqualität. Eine perfekte Lösung auch für die Reise.

Wie funktioniert Narval?

Narval ist eine Unterkieferprotrusionsschiene (UKPS), deren Wirkung darauf beruht, dass Sie den Unterkiefer während des Schlafs leicht nach vorne zieht. Dadurch werden Weichteile und Muskulatur des Rachens gestrafft und daran gehindert, im Schlaf eine Obstruktion der Atemwege zu verursachen, und die Vibration gedämpft, die das Scharchgeräusch hervorruft. UKPS sehen ähnlich aus wie ein Mundschutz für den Sport und werden vom Zahnarzt massgefertigt.

schnarchen-rachen-kollabiert-luftfluss-blockiert

Ohne Narval: Der Rachen ist kollabiert und der Luftfluss blockiert

scharchen-stoppen-mit-narval

Mit Narval: Der Rachen ist offen und der Luftfluss frei

 Fakten zur Behandlung mit Narval

Narval CC brachte lautes Schnarchen bei fast 9 von 10 Verwendern vollständig zum Verschwinden1

 

Einfach anzuwenden

Es dauert vielleicht ein paar Nächte, bis Sie sich an Narval CC gewöhnt haben, aber es ist einfacher, als Sie denken. Nicht weniger als 86 % der Patienten tragen ihre Narval CC jede Nacht.1

 

Massgefertigt

ResMed setzt auf computergestützte Konstruktion und Fertigung, um Ihr ganz individuelles intraorales Gerät für Sie herzustellen. Damit gehört ResMed zu den wenigen Herstellern, die einen derart hochtechnisierten Prozess für die Fertigung intraoraler Geräte einsetzen.

 

Auch bei Schlafapnoe

Bei fast 80% der Menschen, die Narval CC zur Behandlung einer Schlafapnoe – darunter auch schwerere Fälle von obstruktiver Schlafapnoe – verwendet haben, ging der Apnoe-Hypopnoe-Index (AHI) um mehr als 50% zurück.1

Wie bekomme ich ein Narval-Gerät?

Wenn Ihr Arzt oder Ihre Ärztin Ihnen empfohlen haben, sich für eine UKPS anstatt einer PAP-Therapie zu entscheiden, muss zunächst ein speziell ausgebildeter Zahnarzt beurteilen, ob eine Behandlung mit Narval CC für Sie in Frage kommt. Bitten Sie Ihren Schlafmediziner um eine entsprechende Überweisung oder finden Sie einen Zahnarzt, der auf die zahnärztliche Schlaftherapie spezialisiert ist.

Weiter erkunden

Ist es wirklich möglich, Schnarchen zu «heilen»? Und falls Sie schnarchen: Warum ist es so wichtig, den Grund dafür zu kennen

Erkunden

Dass Sie schnarchen, könnte an Ihrem Lebensstil liegen. Hier unsere Empfehlungen für kleine Veränderungen, die ihnen zu einem besseren (und ruhigeren) Nachtschlaf verhelfen können.

Erkunden

Viele Menschen leiden an Schlafapnoe – oft ohne davon zu wissen. Tatsächlich leiden mehr als 3 von 10 Männern und nahezu jede 5. Frau an Schlafapnoe – die Störung kommt also häufiger vor, als Sie vielleicht gedacht haben.

Erkunden

Referenzen:

  1. Vecchierini MF & al. A custom-made mandibular repositioning device for obstructive sleep apnoea-hypopnoea syndrome: the ORCADES study. Sleep Med. 2016 Mar;19:131-40. doi: 10.1016.
  2. Sleep-disordered breathing affects 34% of men and 17% of women aged between 30-70 Peppard et al. Increased Prevalence of Sleep-Disordered Breathing in Adults. Am J Epidemiol. 2013 (5.17).
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]