AirFit F20 Non-vented Full Face Maske (NV) | ResMed

AirFit™ F20 NV

Non-vented Full Face Maske für die Beatmungstherapie

AirFit F20 NV ist eine Full Face Maske für die nicht-invasive Beatmungstherapie mit allen Vorzügen der AirFit F20 in einer Ausführung ohne Luftauslassöffnungen (Non-vented, NV). Die Maske ist bei unterschiedlichsten Gesichtsformen ganz einfach anzupassen1, und die Abdichtung hält auch bei hohen Drücken2 und Bi-Level-Beatmung.

Für eine effektive Atemwegsversorgung entwickelt

Die Maske ist ganz einfach anzupassen und passt bei unterschiedlichsten Gesichtsformen.1 Die konturierte Abdichtung rund um das Gesicht herum hält auch bei hohen Drücken (bis zu 40 cm H2O)2 und Bi-Level-Beatmung dicht. AirFit F20 NV ist kompatibel zu Astral Beatmungsgeräten und eignet sich für Patienten, die nicht-lebenserhaltende Atmungsunterstützung brauchen.

Eine Full Face Maske für mehr Komfort

ResMed AirFitF20 Non-vented Full Face Maske Maskenkissen

Die Maske hat keinerlei Kontakt zur Stirn; entsprechend entstehen hier keine roten Stellen. Das Kopfband aus besonders weichem Textilgewebe wurde speziell für zusätzliche Weichheit und Stabilität entwickelt und trägt dazu bei, dass sich die Patienten bequem in die Therapie einleben.

Wussten Sie schon?

Non-vented Kniestück für die AirFit F20 Full Face Maske

Das non-vented- Kniestück  der AirFit F20 (Ref. 64001) ist mit den  AirFit F20 und AirTouch F20 Maskensytemen kompatibel.

Garantie & Serviceleistungen

Suchen Sie Informationen rund um Service und Garantien für die ResMed AirFit F20 NV Full Face Maske?
Die Antworten auf Ihre Fragen finden Sie in unserem Support-Center.

Weitere Produkte

So konzipiert, dass sie ganz bequem auf die meisten Gesichter passt

Mehr dazu

Therapiegerät für die invasive und nicht-invasive Beatmung – für nicht-abhängige bis vollständig abhängige Patienten

Mehr dazu

Die leichte NV Full Face Maske von ResMed (ohne Luftauslassöffnungen), ermöglicht eine hochwertige Behandlung in einer benutzerfreundlichen Ausführung.

Mehr dazu

Die Verwendung von Masken mit magnetischen Komponenten ist bei Patienten mit den folgenden Vorerkrankungen kontraindiziert:
• ein metallischer hämostatischer Clip, der zur Reparatur eines Aneurysmas in den Kopf implantiert wurde;
• Metallsplitter in einem oder beiden Augen infolge eines penetrierenden Augentraumas

Hinweis:
Wichtige Informationen bezüglich jeglicher Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen, die vor und während der Verwendung des Produkts zu beachten sind, sind der Gebrauchsanweisung zu entnehmen.

Referenzen:

  1. ResMed Anpassungsstudie bei 39 Patienten, Vented-Version, durchgeführt 2015. Archivdaten; ID A3830701.
  2. AirFit F20 NV ist validiert für Behandlungsdrücke von 3 bis 40 cm H2O. Siehe AirFit F20 NV Gebrauchsanweisung.
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]