Lumis™ - nicht-invasive Beatmungsgeräte, mit Ihrer Atmung synchronisiert

Serie nicht-invasiver Beatmungsgeräte für nicht-beatmungsabhängige Patienten (>13 kg)* mit Ateminsuffizienzerkrankungen wie z.B. COPD. Individuell-responsive Funktionsmerkmale sorgen bei Lumis-Geräten für eine personalisierte Beatmung und verfügen darüber hinaus über Technologien zum Ausgleich von Maskenleckagen, die ausserdem für eine fortwährende Synchronisation zwischen Gerät und Ihrer Atmung sorgen.

resmed-lumis-noninvasive-ventilation

Elegantes und benutzerfreundliches Design

Die Bedienung von Lumis ist einfach und selbsterklärend.

Personalisierung leicht gemacht

Dank des QuickNav-Features von Lumis können Sie bequem zwischen dem Bildschirm für Einstellungen und dem Monitoring-Bildschirm hin- und herwechseln, indem Sie zweimal die Home-Taste drücken.

Das Gerät Lumis VPAP ST 150-A verfügt über eine Reihe von festen und einstellbaren Alarmen für zusätzliche  Sicherheit der Patienten an.

resmed-lumis-noninvasive-ventilation-humidification

Automatische Luftbefeuchtung

Wenn das Lumis-System mit dem beheizbaren Atemluftbefeuchter HumidAir™ und dem beheizbaren Schlauch ClimateLineAir™ ausgestattet ist, erfolgt die Atemluftbefeuchtung  automatisch: Climate Control Auto. Bei diesem Modus sind die Temperatur- und Luftfeuchtigkeitswerte voreingestellt. So haben Patienten alle Vorteile der Luftbefeuchtung ohne Zusatzaufwand.

Hauptmerkmale

  • Climate Control Auto für automatische Atemluftbefeuchtung. Wird Lumis mit einem beheizbaren Atemluftbefeuchter HumidAir™ und einem beheizbaren Atemschlauch ClimateLineAir™verwendet, so erfolgt die Atemluftbefeuchtung automatisch – keine Einstellungen, die geändert werden müssen, oder komplizierten Menüs, durch die navigiert werden muss.
  • Rampe und Drucksenkung. Um Ihnen dabei zu helfen, sich an die Therapie zu gewöhnen, bietet die Rampenfunktion die Möglichkeit, den Druck auf das Ihnen verschriebene Niveau nach und nach bequem zu erhöhen. Um die Beendigung Ihrer Therapiesitzung zu unterstützen, senkt das optionale Ramp Down nach und nach EPAP und Druckunterstützung.

 

*iVAPS-Therapiemodus ist für Patienten mit einem Gewicht von 30 kg und mehr indiziert.