Astral Lebenserhaltende Beatmungsgeräte | ResMed Schweiz

Astral™

Lebenserhaltende Beatmungsgeräte

  • ResMed Astral Therapiegerät für die lebenserhaltende Beatmung
  • astral-invasives-nicht-invasives-Belüftungsgerät
  • astral product summary video thumbnail
ResMed Astral Therapiegerät für die lebenserhaltende Beatmung
ResMed Astral Therapiegerät für die lebenserhaltende Beatmung
astral-invasives-nicht-invasives-Belüftungsgerät
astral product summary video thumbnail

Astral™

Lebenserhaltende Beatmungsgeräte

Astral ermöglicht die mobile nicht-invasive und invasive tägliche Beatmung von Patienten (>5kg)* mit geringfügiger bis vollständiger Abhängigkeit in der Akut und/oder Langzeitversorgung. Astral verfügt über eine Vielzahl von Betriebsarten, Schlauchsystemen und Schnittstellen zur Behandlung eines breiten Spektrums von Erkrankungen.

Mobil und sicher im Alltag

resmed-schweiz-frau-behinderung-atmen-helfen

Mit nur 3,2 kg Gewicht, langlebigen Akkus** und praktischem Zubehör, ermöglicht Ihnen die Astral unbesorgt Ihren täglichen Aktivitäten nachzugehen. Mit der Mobility Bag schützen Sie Ihre Astral unterwegs und haben Platz für alle wichtigen Zubehörteile . In der leichteren und kleineren SlimFit Mobility Bag ist ein Teil abnehmbar und dient zur Aufbewahrung von Netzteil oder externem Akku. Bei beiden Taschen sorgt das transparente Fenster, dass die Anzeige der Astral auch in der Tasche uneingeschränkt zugänglich ist.

Sicherheit

Lebenshilfe-Beatmungsmaske für Krankenschwestern

Die Astral verfügt über voreingestellte und einstellbare Alarme, darunter ein individuell anpassbarer Diskonnektionsalarm der für mehr Sicherheit sorgt. Mit dem optionalen Remote Alarm II können Sie mit Fern- oder dem Krankenhausalarmsystem verbunden bleiben. Über eine einfache Berührung der grossen Tasten auf dem Hauptbildschirm können Sie das Beatmungsgerät starten oder anhalten, oder den Alarm stumm stellen.

Vielseitig. Praktisch. Lebensnah.

Patient mit Astral-Beatmungsgerät und Mundstück ResMed

Astral versorgt Sie tagsüber und nachts mit Beatmung, unabhängig davon, ob Sie tracheotomiert sind oder nicht-invasiv mit einer Maske oder einem Mundstück beatmet werden. Das Schlauchsystem muss nicht gewechselt werden, wenn Sie z. B. von Maske auf Mundstückbeatmung wechseln. Da sich Ihre Beatmungsbedürfnisse im Laufe des Tages ändern können Sie auf können Sie auf das voreingestellte Programm wechseln, das Ihrem aktuellen Zustand am besten entspricht.

 

Intelligente Mundstückbeatmung (MPV)

Astral Informationsleiste

Grosse Tastenfunktion

Quellenangaben:

* Der iVAPS-Therapiemodus ist für Patienten mit einem Gewicht von 30 kg und mehr indiziert.

** Astral kann an eine oder zwei externe Batterien angeschlossen werden, die unter normalen Bedingungen jeweils eine Betriebsdauer von bis zu 8 Stunden ermöglichen.

Zur Erinnerung: Der interne Akku ist nicht als primäre Energiequelle vorgesehen. Er sollte nur verwendet werden, wenn keine andere Quelle verfügbar ist, oder kurz zur Überbrückung, während z.B. die primäre Energiequelle gewechselt wird.