AirFit™ F30i Full Face Maske für die Schlafapnoe-Therapie

Full Face Maske für die CPAP-Therapie

Die AirFit F30i Full Face Maske mit nach oben geführtem Schlauch, der mit einem angenehmen unter der Nase anliegendem  Maskenkissen anliegt. So können Sie in Ihrer Lieblingsposition schlafen1 und Druckstellen auf dem Nasenrücken vermeiden. Die AirFit F30i ist Teil der unter der Nase anliegenden AirFit 30 Maskenserie.

Schlafen Sie, wie Sie möchten

sleep-apnoea-patient-sleeping-on-his-belly-with-AirFit-F30i-mask-mobile

Mit der Full Face Maske AirFit F30i können Sie in jeder beliebigen Position schlafen.1 Wenn Sie auf dem Bauch schlafen, werden Sie das ultrakompakte Maskendesign ohne Schlauchanschluss auf der Vorderseite schätzen.

Leicht anwendbar

Die CPAP-Maske AirFit F30i verfügt über Magnetclips2 und eine Schnelllösefunktion des Kniestücks für eine leichtere Anwendung. Die Maske lässt sich schnell1, problemlos und intuitiv auf- und absetzen. Die Magnetclips sorgen für eine sichere und schnelle Verbindung von Kopfband und Rahmen.

Nichts auf der Nase

patient-sleeping-with-AirFit-F30i-tube-up-CPAP-mask-mobile

Das ultrakompakte Maskenkissen der F30i sitzt bequem unterhalb der Nase und nicht auf der Nase.1 Weniger Auflagefläche im Gesicht sieht besser aus, fühlt sich gut an und hinterlässt keine Druckstellen auf dem Nasenrücken.

Möchten Sie noch weitere Maskenoptionen kennenlernen?

Wie schlafen Sie? Worauf legen Sie besonderen Wert? Unsere Maskenkategorien sollen Sie bei der Suche nach einer CPAP-Maske unterstützen, die Ihren Schlafbedürfnissen und Anforderungen entspricht.

Minimalistische CPAP-Masken
ResMed-AirFit-Minimalist-CPAP-Masken-Schlaftherapie
CPAP-Masken für mehr Bewegungsfreiheit
ResMed-AirFit-Freiheit-CPAP-Nasenpolstermaske neu
CPAP-Masken mit flexiblem Sitz
ResMed-CPAP-Masken-mit-vielseitiger-Passform-400x330

Quellenangaben :

1. ResMed external clinical study of 51 current full face CPAP mask users, conducted between 24/10/2018 – 20/11/2018, 2018 data on file; ID A4484728.

2. Use of masks with magnetic components is contraindicated in patients with the following pre-existing conditions: a metallic haemostatic clip implanted in the head to repair an aneurysm and/or metallic splinters in one or both eyes.