AirView für das Therapiemanagement | ResMed Schweiz

AirView™

für das Therapiemanagement

  • airview-plattform-für-das-therapiemanagement
  • illustration video tutorial airview 2
  • illustration video tutorial airview
airview-plattform-für-das-therapiemanagement
airview-plattform-für-das-therapiemanagement
illustration video tutorial airview 2
illustration video tutorial airview

AirView™

für das Therapiemanagement

AirView kann mit Geräten für die Schlaf-, die Beatmungs- und die High-Flow-Therapie (HFT) verbunden werden, sodass Sie mehrere Patienten, die diese unterschiedlichen Therapien erhalten, über dieselbe Plattform betreuen und unterstützen können.
AirView bereitet Geräte- und Therapieinformationen in Form übersichtlicher Berichte und Dashboards auf. Lesen Sie weiter, um mehr über diese Funktionsmerkmale von AirView und wie Sie sie nutzen können zu erfahren.

Ein Patientenmanagementsystem für Schlaf- und Beatmungstherapiegeräte von ResMed

Erweiterte Funktionsmerkmale von AirView für die Schlafapnoetherapie

Die Funktionsmerkmale von AirView für die Beatmungstherapie

Die Kombination von AirView und myAir verbessert die Compliance

medizinische-fachkraft-nutzt-airview-von-resmed-für-das-management-der-OSA

87 % Therapietreue bei CPAP-Patienten, die myAir verwenden und über die ersten 90 Tage mit AirView überwacht werden.1
Um weitere Informationen zu myAir zu erhalten, wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner bei ResMed.

Sind Sie an AirView interessiert? Fordern Sie eine Demo an oder registrieren Sie sich.


Wenn Sie sich selbst ansehen möchten, wie AirView funktioniert, führt Ihr Ansprechpartner bei ResMed Sie gerne durch eine Online-Demo. Alternativ können Sie sich jetzt registrieren, um gleich mit dem Einsatz von AirView zu beginnen.

FAQ: Fragen und Antworten zu AirView für das Therapiemanagement

AirView wird nicht heruntergeladen – Sie greifen einfach über einen Internetbrowser darauf zu. Überprüfen Sie die unten bei der letzten FAQ-Frage angegebenen Browsereinstellungen.

Wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner bei ResMed, der die Preisinformationen mit Ihnen durchgehen kann.

Sie können Ihren Ansprechpartner bei ResMed nach einer Online-Demo fragen oder hier eine anfordern. Wir bieten ausserdem praktische Videoanleitungen an, in denen die Funktionalität von AirView erklärt wird.

Unser Kundensupport-Team ist unter support.airview@resmed.eu erreichbar.

Betrachten Sie hier eine praktische Videoanleitung zum Ändern der Geräteeinstellungen aus der Ferne. Beachten Sie bitte, dass diese Funktion nur für Air10- und Lumis-Geräte zur Verfügung steht.

  • Diagnostik : ApneaLink Air
  • Schlaftherapie: AirSense 11, AirSense 10, AirCurve 10 und AirMini
  • Beatmung: Lumis, Stellar und Astral mit dem ResMed Connectivity Module (RCM)
  • High-Flow-Therapie: Lumis HFT

Ja, bitte sehen Sie sich unsere Video-Anleitungen und den Leitfaden zur Problembehebung für Air10- und Lumis-Geräte an. Um Hilfe zu Stellar- und Astral-Geräten zu erhalten, wenden Sie sich bitte an support.airview@resmed.eu.

Auf dem Etikett auf der Rückseite der Patientengeräte Air11, Air10 und Lumis.

Sie haben zwei Optionen: Entweder Sie klicken auf der Seite All Therapy (Gesamte Therapie) auf „Access patient file (Auf Patientendatei zugreifen)“ und geben drei Schlüsselinformationen ein: Geburtsdatum des Patienten, Gerätenummer und Seriennummer des Geräts. Oder Sie bitten den Leistungserbringer des Patienten, Sie mit der Patientendatei zu verknüpfen.

RCM steht für ResMed Connectivity Module. Sie stecken dieses Modul in das Stellar- oder Astral-Patientengerät ein, um eine Drahtlosverbindung zu AirView zu ermöglichen. Das Modul sendet Daten vom Gerät an AirView, sodass Sie Ihre komplexeren Beatmungspatienten aus der Ferne versorgen können.

Das ist ein System, das es Ihnen ermöglicht, Daten über die SD-Karte des Therapiegeräts oder über einen USB-Stick hochzuladen, und auch das Hochladen aus ApneaLink Air ohne Java-Applets möglich macht.

Hardware-Anforderungen
– PC: Pentium 1,6 GHz oder höher mit aktiver Internetverbindung
– Arbeitsspeicher: 500 MB RAM oder mehr
– Bildschirmauflösung: 1024 x 768 (mindestens)
– SD-Kartenleser (erforderlich, um Daten von einer Speicherkarte herunterzuladen)
– USB-Anschluss

Betriebssystem-Anforderungen
Eines der folgenden Betriebssysteme:
– Microsoft® Windows 7, 32 Bit oder 64 Bit (Home Premium oder Professional)
– Microsoft® Windows 8.1 (Home Premium oder Professional)
– Microsoft® Windows 10 (Home Premium oder Professional)

Browser
Einer der folgenden Browser:
– Mozilla Firefox™ 42.0 oder neuer
– Google Chrome™ 86.0 oder neuer
– Microsoft Edge™ 87.0 oder neuer

Zusätzlich erforderliche Software
Folgende Programme (bzw. äquivalente Software) sind zwar nicht grundlegend erforderlich, werden jedoch benötigt, um Kartendaten herunterzuladen und sich aus AirView exportierte Daten und Berichte anzusehen.
– Microsoft™ Office Excel™ 2007 oder höher
– Adobe™ Acrobat™ Reader 10.0.1 oder höher
– Oracle™ Java™ SE 8
– ResMed Cloud Connect

Dokumentenzentrum

AirView-Broschüre

Herunterladen

Dieser Inhalt ist ausschliesslich für Angehörige der Gesundheitsberufe bestimmt. Warnungen und Vorsichtsmassnahmen, die vor und während der Verwendung des Produkts zu beachten sind, finden Sie in der elektronischen Hilfe zu AirView.

Literatur:
* Nachdem der Patient seine Maske abgenommen hat, werden die Daten aus AirSense11-Geräten innerhalb einer Minute an AirView übermittelt. Die Daten aus Air10-Geräten werden eine Stunde nach dem Ende jeder Therapiesitzung übermittelt. Bei der Verarbeitung über die Cloud können zusätzliche Verzögerungen auftreten. AirView funktioniert auch mit Stellar- und Astral-Geräten, sofern diese an ein Drahtlosmodul angeschlossen sind. In dieser Konfiguration werden die Daten einmal täglich zu einer festgelegten Uhrzeit übermittelt. Die Datenübermittlung auf Anforderung kann für Astral- und Stellar-Geräte aktiviert werden. Wenden Sie sich bitte an Ihren ResMed-Aussendienstmitarbeiter, um mehr zu erfahren.
** Nur für Air 10-, Air 11-, Lumis- und Lumis HFT-Geräte verfügbar.
*** Die AirView-Einstellungen dürfen nur von einem Arzt oder gemäss ärztlicher Empfehlung nach Auswertung der Therapiedaten geändert werden. Beachten Sie bitte, dass die Verwaltung der Therapieeinstellungen über Fernzugriff nicht in allen Ländern zulässig ist.
† AirView ist nicht für die Titration aus der Ferne bestimmt. Ziehen Sie einen Arzt zurate, wenn Sie Therapieeinstellungen ändern und damit von einer ärztlichen Verordnung abweichen wollen.
‡ Wenn der SpO2-Monitor von ResMed angeschlossen ist. Nur für Lumis, Astral und Stellar verfügbar.

  1. Malhotra A, Crocker ME, Willes L, Kelly C, Lynch S, Benjafield AV. Patient Engagement Using New Technology to Improve Adherence to Positive Airway Pressure Therapy: A Retrospective Analysis. Chest. 2018 Apr;153(4):843-850. doi: 10.1016/j.chest.2017.11.005. Objective ID: B170639.