Therapieoptionen bei schlafbezogenen Atmungsstörungen (SBAS)

Verschiedene Arten von schlafbezogenen Atmungsstörungen erfordern unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten. Wir bei ResMed bieten eine Reihe von Lösungen an, um die unterschiedlichen Bedürfnisse von Patienten mit obstruktiver Schlafapnoe, zentraler Schlafapnoe und Schnarchen zu erfüllen. Von CPAP-, APAP- und Bilevel-Therapien bis hin zur adaptiven Servoventilation und massgeschneiderten oralen Geräten, sind unsere Behandlungsoptionen darauf ausgerichtet, die Bedürfnisse Ihrer Patienten zu erfüllen.

Erfahren Sie mehr über Behandlungsoptionen bei SBAS

ResMed bietet Behandlungsoptionen für Rachenschnarcher, die an Schlafapnoe leiden sowie für Rachenschnarcher, die nicht an Schlafapnoe leiden.

ResMed bietet eine Auswahl effektiver OSA-Behandlungsoptionen an. Dies schliesst CPAP-, APAP- und BiLevel-Therapie sowie die Behandlung mit einer oral getragenen Schiene ein.

Die adaptive Servoventilation (ASV)* ist eine geeignete Wahl für die Behandlung der meisten dieser komplexeren Patienten.

Die Schlaf- und Beatmungstherapiegeräte von ResMed mit integrierter Funktechnologie übertragen die Therapie- und Gerätedaten der Patienten an AirView, um eine Fernüberwachung und Geräteeinstellungen zu ermöglichen.

* Die ASV-Therapie ist kontraindiziert bei Patienten mit chronischer, symptomatischer Herzinsuffizienz (NYHA 2-4) mit reduzierter linksventrikulärer Auswurffraktion (LVEF ≤ 45%) und mässiger bis schwerer vorherrschender zentraler Schlafapnoe.